Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Freitagabend in Boxberg ereigent. Das teilt die Polizeidirektion Görlitz in Sachsen mit.
Ein 83 Jahre alter Fußgänger war gegen 19.30 Uhr in der Friedensstraße von einem Kleinlaster erfasst und so schwer verletzt worden, dass er noch am Unfallort starb. Der 20-jähirge Fahrer des Mercedes Pritschenwagens war laut Informationen der Polizei rückwäts gefahren. Dabei übersah er den Rentner. Der Fußgänger stürzte und erlitt seinen tödlichen Verletzungen.

Gutachter unterstützt Polizei bei Ermittlungen zum Unfallhergang

Laut Polizei entstand kein Sachschaden. Der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion Görlitz ermittelt nun zum genauen Unfallhergang. Ein Gutachter unterstützt die Polizei bei der Sicherung aufgefundener Unfallspuren.
Mehr Informationen und Hintergründe zu Einsätzen der Polizei in Brandenburg, Berlin und Sachsen finden Sie auf der Themenseite Blaulicht auf LR Online.