Der junge Hahn scheint zu merken, dass er gleich im Mittelpunkt des Geschehens steht. Jeden zweiten Satz von Michael Scholta und Krystian Rogoz kommentiert er. Immer mal wieder ist ein Hahnenkrähen zu hören. Das ist halt seine Natur. Sie lässt sich nicht ausschalten, auch wenn manche das gern tun...