Die Kreuzung auf der Bundesstraße 156 kurz vor Uhyst im Landkreis Görlitz hat es in sich. Schon mehrere Unfälle hat es dort gegeben. Nicht umsonst lassen einheimische Fahrer dort besondere Vorsicht walten.
Am Donnerstag, 19. Januar, hat sich dort ein weiterer Verkehrsunfall ereignet. Noch kann die Polizei nicht sagen, was die Unfallursache war.
Gegen 13.40 Uhr war der Fahrer eines Transporters auf der B156 aus Richtung Weißwasser unterwegs. An der Kreuzung zur Staatsstraße 108 muss man sich dann für eine Richtung entscheiden. Der Fahrer fuhr jedoch geradeaus, touchierte ein richtungsweisendes Verkehrsschild und prallte im angrenzenden Wald nahezu frontal gegen einen Baum. Die Feuerwehr befreite die beiden Insassen; sie kamen schwer verletzt ins Krankenhaus.

Noch keine Angaben zur Höhe des Sachschadens

Die Straße war für etwa eine Stunde voll gesperrt. Der Transporter musste abgeschleppt werden. Zur Höhe des Sachschadens gibt es noch keine Informationen.
Um die Sicherheit in dem Bereich zu verbessern, ist vor Jahren schon die Idee geboren worden, die Kreuzung zum Kreisverkehr umzubauen. Das Ganze liegt in der Verantwortung des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr in Sachsen.
Mehr Blaulicht-Nachrichten zu Polizeieinsätzen, Feuerwehreinsätzen, Unfällen und Bränden in der Lausitz finden Sie auf der Themenseite Blaulicht auf LR.de.