Die Polizei aus Weißwasser befuhr am Mittwochnachmittag bei Starkregen die B115 bei Niesky, als ihnen ein Pkw im Gegenverkehr auffiel. Ein 42-jähriger Pole hatte offensichtlich ein technisches Problem mit den Scheibenwischern seines Fahrzeugs. Um die Fahrt nicht unterbrechen zu müssen, baute sich der Mann einen Seilzug aus Schnürsenkeln und betätigte diesen während der Fahrt durch die Seitenscheiben. Der Pkw-Fahrer war zudem nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis, teilt die Polizeidirektion in Görlitz mit.
Außerdem ergab ein Drogenschnelltest, dass der 42-Jährige unter Einfluss von Amphetaminen stand.