Mit einem 13. Platz und neuen Erfahrungen ist der 14-jährige Ringer Hauke Richter aus Weißkeißel von den Europameisterschaften aus dem  bulgarischen Samokov zurückgekehrt.  Der für Grün-Weiß Weißwasser startende Hauke hatte sich beim Kaderturnier des deutschen Ringerbundes bei Bundestrainer Maik Bullmann für internationale Aufgaben empfohlen und wurde nach einem Lehrgang der Nationalmannschaftskader für die  Europameisterschaft der Kadetten im klassischen Stil nominiert. In dieser Altersklasse ist es möglich, auf Kontrahenten zu treffen, die drei Jahre älter sind und somit natürlich auch viel mehr Erfahrung besitzen. Die Auslosung ersparte ihm die Qualifikationsrunde. In der ersten Runde traf Hauke auf den dreifachen polnischen Meister Dominik Partyka, der – taktisch erfahrener – nach Punkten gewann.
Hauke hat in dieser Altersklasse noch weitere zwei  Jahre die Möglichkeit, international für Deutschland an den Start zu gehen. Inzwischen besucht er die Sportschule in Leipzig und wird dort von Landestrainer Andreas Bering trainiert.
Für alle interessierten Kinder und Jugendlichen wird auch ein kostenloses Probetraining angeboten.
Kontakt:  gw-wsw@t-online.de