(pm/ckx) Geräusche haben einen Anwohner an der Wolfgang-Straße gegen 4 Uhr am Freitagmorgen in Weißwasser aus dem Schlaf gerissen. Er entdeckte an der Straße zwei verdächtige Personen an einem parkenden BMW und verständigte über Notruf die Polizei, teilt diese mit. Die Täter machten sich gerade an den Reifen des Autos zu schaffen. Vermutlich merkten die Diebe, dass sie beobachtet wurden, denn sie stiegen plötzlich in einen anderen, dunklen BMW und fuhren davon. Am Fahrzeug hinterließen sie einen Sachschaden von mehreren Tausend Euro, so die Polizei. Eine Fahndung nach den Flüchtigen wurde eingeleitet. Beamte der Bundespolizei stellten schließlich den Wagen am Grenzübergang in Bad Muskau. Im Auto befanden sich zwei Männer im Alter von 23 und 30 Jahren, auf die die Personenbeschreibung passten. Die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen wegen des versuchten Diebstahls von Reifen an Kraftfahrzeugen gegen die Männer auf. Die Beamten sicherten am Tatort umfangreiche Spuren.