Mit Polizisten vor dem Krankenhauszimmer hat am Dienstag der Ausflug eines 56-Jährigen geendet. Eine Bekannte des Mannes hatte am Dienstagnachmittag die Polizei darüber informiert, dass sich der Mann im Wald verlaufen habe. Zudem habe er gesundheitliche Probleme. Sie habe dann keinen Handy-Kontakt mehr zu dem Mann gehabt.

Knapp sechs Stunden suchte Polizei nach dem Mann

Die Polizei suchte knapp sechs Stunden in einem Waldgebiet an der Waldeisenbahn in Weißwasser nach dem Vermissten. Dabei unterstützte auch ein Polizeihubschrauber die Beamten am Boden. Beamte des Landeskriminalamtes orteten schließlich das Handy des Vermissten und fanden gemeinsam mit Polizisten aus Weißwasser den Verschollenen kurz vor 22 Uhr in dem Waldgebiet an der Waldeisenbahn. Rettungskräfte brachten ihn zur Behandlung in ein Krankenhaus.

Gegen Mann aus Weißwasser liegen zwei Haftbefehle vor

Weitere Ermittlungen ergaben allerdings, dass gegen den Mann zwei Haftbefehle wegen ausstehender Geldstrafen ausstanden. Bis zu seiner Genesung und Begleichung der offenen Beträge übernimmt die Polizei die Bewachung in der Klinik.