Einer besonders perfiden Diebesbande fiel ein 78-jähriger Rentner in Krauschwitz zum Opfer. Bereits am 25. August erschienen drei bisher unbekannte Personen an der Wohnanschrift des Geschädigten und fragten nach dem Weg nach Görlitz. Der hilfsbereite Mann half den vermeintlich Orientierungslosen.
Wie die Polizei weiter informiert, klingelten am Folgetag die späteren Diebe erneut bei dem Mann, um sich mit einem Kuchen für dessen Hilfe zu bedanken.
Der 78-Jährige lud die zwei Damen und einen Herrn zum Kaffee in sein Haus ein. In einem unbeobachteten Moment entwendeten diese allerdings 300 Euro Bargeld aus einer Schublade. Den Schlüssel zu der Schublade nahmen die Täter gleich mit.
Mehr Blaulicht-Nachrichten zu Polizeieinsätzen, Feuerwehreinsätzen, Unfällen und Bränden in der Lausitz finden Sie auf der Themenseite Blaulicht auf lr.de.