In Weißwasser hat die Polizei mehrere Personen mit Drogen im Stadtgebiet erwischt. Wie die Polizei mitteilt, handelt es sich vier Männer im Alter von 25 bis 34 Jahren. Der erste Beschuldigte hielt sich gegen 17.30 Uhr am Dienstag auf dem Vorplatz des Bahnhofes in Weißwasser auf, als er kontrolliert wurde. Der in der Nähe von Gablenz wohnende 29-Jährige hatte in einer Tasche seiner Hose sowie in seinem Rucksack jeweils ein Tütchen mit Marihuana stecken. Eine knappe Dreiviertelstunde war vergangen, als die Beamten in der Gürteltasche eines rumänischen Mannes Cannabisblüten entdeckten. Der 25-Jährige war vor einem Supermarkt kontrolliert worden, der sich um die Ecke seines Wohnortes in Weißwasser befindet. Schließlich wurden gegen 19 Uhr vor der Weißwasseraner Schwimmhalle ein 32- und 34-Jähriger Weißwasseraner angetroffen. Im Gespräch mit den Polizisten versuchte erst der 32-Jährige, dann auch der 34-Jährige, Cliptütchen unter einer Parkbank verschwinden zu lassen. In den Tütchen befanden sich ebenfalls Cannabisblüten und Tabletten, die als Partydroge bekannt sind. Die Polizei erstattete Anzeige.