Bei den Olympischen Jugendspielen (Youth Olympic Games) im schweizerischen Lausanne hat Maya Stöber aus Weißwasser mit ihrem Team eine Bronze-Medaille im Nachwuchseishockey errungen. Sie gewann mit dem blauen Team das Spiel um Platz drei im Eishockey-Mixed-3-gegen-3-Turnier mit 6:4, informiert der Deutsche Eishockey Bund (DEB).

„Das ist ein sehr schöner persönlicher Erfolg für unsere Athletinnen und Athleten mit ihren gemischten Teams. Hier verbindet der Eishockeysport nationen- und länderübergreifend nachhaltig“, erklärt DEB-Präsident Franz Reindl.

Auch die jeweiligen Heimatvereine, wie etwa der Eisport Weißwasser, könnten sehr stolz darauf sein, so der Präsident weiter. Der Nachwuchs misst sich noch bis zum 22. Januar 2020 in mehreren Wintersportarten in der Schweiz.

Maya Stöber will es in die U18-Mannschaft der Frauen schaffen. Sie träumt davon, eines Tages im A-Team der Damen zu spielen.