Seit 2010 erlebt die Region entlang der Neiße einen gewaltigen Schub an Investitionen. Auf beiden Seiten des Flusses wurden im Rahmen des Projektes „Abenteuer Neiße“ touristische Infrastruktur, wie Wander-, Rad- und Reitwege ausgebaut sowie die Möglichkeiten für Kajak- und Kanufahrten deutlich erweitert. Mehrere Anlagen für Freizeit und Sport wurden errichtet beziehungsweise modernisiert. So kamen beispielsweise zehn Anlegestellen für Wasserwanderer und Schlauchbootfahrer an den Fluss.
Nun soll dieses erfolgreiche Projekt feierlich abgeschlossen werden, teilt der Landkreis Görlitz mit. Dazu laden der Landkreis Żary, der Forstbezirk Lipinki, die Gemeinden Krauschwitz, Zgorzelec, Pieńsk, Łęknica und der Landkreis Görlitz bis zu 100 Kinder im Alter von sechs bis 14 Jahren am 10. Dezember nach Zentendorf ein.

Was die Kinder beim Begegnungstag erwartet

Die Kinder erwartet in der „Geheimen Welt von Turisede“ auf der Kulturinsel Einsiedel ein buntes Programm mit Spielen, Basteln, Toben an sechs Outoorstationen und Erlebnis-Essen, eine einmalige Gelegenheit, Spaß an der frischen Luft zu haben und die Chance, neue Freundschaften jenseits der Grenze zu schließen. Das ganze Programm wurde entsprechend dem Projekt als deutsch-polnischer Begegnungstag konzipiert.
Die Anmeldung zur kostenlosen Teilnahme findet ausschließlich online unter https://eveeno.com/797821879 bis zum 9.  Dezember statt und wird in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Auf der Anmeldeplattform sind alle Informationen rund um die Veranstaltung sowie das eigentliche Anmeldeformular zu finden. „Es sind noch wenige Plätze vorhanden“, so Susanne Lehmann vom Büro des Landrates.
Los geht es um 13 Uhr, um 18.30 Uhr soll die Veranstaltung beendet sein.