Das Internet kann durchaus seine Tücken haben. Das haben die Mitglieder des Görlitzer Kreistages schon live erlebt. Mitten in der Diskussion um die Schülerbeförderungskosten wurde der Bildschirm schwarz. Zumindest für die mehr als 20 Kreisräte, die sich von zu Hause eingewählt hatten.
Der Livestream – die Direktübertragung via Internet – funktionierte weiter. Der Kreistag musste damals abgebrochen werden, um rechtssicher zu bleiben.
...