Es ist bequem: Im Supermarkt bekommt man nicht nur Brot und Wurst, sondern auch Spielwaren oder Klamotten. Dass Fachgeschäfte damit – gerade im Lockdown – ein Problem haben, ist nachvollziehbar. Trotzdem: Der Einzelhandel bleibt zu und bekommt zudem die November-Hilfen erst im Februar. In Berli...