Mit neuen kreativen Angeboten lockt der Erlichthof in den gerade gestarteten Sommerferien kleine und große Gäste in die Schrotholzsiedlung. Neben den beliebten Angeboten wie Backen im Steinofen und Korbflechten, dürfen sich die Kids in diesem Sommer auch beim Schnitzen, Holzschmuck fertigen und in der Kräuterwerkstatt ausprobieren, teilt Lysann Lorenscheit von der Touristinfo der Schrotholzhaussiedlung mit.
Die Umweltbildungsstelle Wolf bietet zusätzlich zum Angebot „Wolf, Fischotter & Co.“ auch eine Wolfs-Rallye durch den Erlichthof und einen Bastelstand an. Alpaka-Fans dürfen auf Tuchfühlung mit den ruhigen flauschigen Tieren gehen. Seit Februar 2019 gibt es die Tiere im großen Gehege gleich gegenüber des Museumsgehöftes.

Anmeldungen für Ferienangebot beachten

Freie Plätze gibt es aktuell noch für die nachfolgenden Angebote. Eine Anmeldung ist in jedem Fall erforderlich. Am Dienstag, 21. Juli, stehen von 14 bis 16 Uhr Sagen und Geschichten der Lausitz in der Touristinformation im Mittelpunkt. Dafür sollte man die Rufnummer 035772 40235 anrufen. Es wird ein Obolus von zwei Euro verlangt. Am Donnerstag, 23. Juli, und Dienstag, 25. August, beginnt um 10 Uhr die Kräuterwerkstatt für Kinder. Pro Teilnahme kostet das Ganze zehn Euro (Anmeldung unter 035772 40235).
Im Hofladen können Mädchen und Jungen am 24. und 31. Juli sowie ebenfalls am 7. und 14. August und 21./28. August jeweils ab 10 Uhr das Korbflechten ausprobieren (Anmeldung unter 0172/2403228). Die Gebühr beträgt zehn Euro.
Am 28. Juli sowie 11. August ebenfalls 10 Uhr startet das Angebot „Wolf, Fischotter & Co.“ in der Wolfsscheune. Wer hier dabei sein will, muss sich unter der Rufnummer 035772 46762 anmelden. Die Teilnahme ist kostenfrei.
Die Steinofenbäckerei wird Meister Lothar Höfchen am Mittwoch, 29. Juli, sowie am 19. August anfeuern. Von 9 bis 12 Uhr können sich die Mädchen und Jungen in der Backstube ausprobieren. 7,50 Euro beträgt die Teilnahmegebühr (035772 40636).
Wer lieber Tänze der Welt kennenlernen möchte, der ist am 4. August in Rietschen am richtigen Fleck. In der Touristinfo gibt es von 10 bis 11.30 Uhr einen Tanzworkshop. (035772 40235). Hierfür werden sieben Euro verlangt, teilt die Touristinfo mit.
Schnitzen für die ganze Familie steht am 18. August ab 10 Uhr im Ferienplan in Rietschen. Hierbei ist wieder die Touristinformation Gastgeber und nimmt demzufolge die Rückmeldungen entgegen. Das Angebot kostet zwölf Euro:. Zwei bis fünf Stunden sind dafür einzuplanen, je nachdem, was der Workshopteilnehmer anfertigen möchte.
Ebenfalls am 18. August gibt es von 9 bis 12 Uhr einen Bastelstand zum Thema Wolf & Co. Die Umweltbildung lädt kostenfrei dazu ein (035772 46762)* kostenfrei.

Holzschmuck selbst hergestellt

Am 20. August kann ab 10 Uhr Holzschmuck gefertigt werden. Die Touristinfo lädt dazu ein. Zehn Euro müssen dafür bezahlt werden.
Eine Wolfs-Rallye erwartet am 25. August die Mädchen und Jungen. Von 10 bis 12 Uhr muss man in einer Art Geländequizz allerlei Fragen über Isegrim beantworten (035772 46762, kostenfrei). Am 27. August heißt es ab 10 Uhr noch einmal „Wolf, Fischotter & Co.“
Wer Bekanntschaft mit den Alpakas machen möchte, der sollte sich die Zeit vom 3. bis 16. August vormerken. Dann gibt es die Möglichkeit der Schnupperstunden. Kleiner Wanderungen mit Menschen und Tier sind dabei vorgesehen. Das Ganze ist jeweils nach Vereinbarung möglich. Dafür sollte man die Rufnummer 0174 1816662 wählen. Dieses Angebot kostet den Teilnehmer 15 Euro.
Weitere Informationen erhalten Interessierte in der Natur- und Touristinformation oder bei den bei den jeweiligen Anbietern.
Die Erlichthofsiedlung hat in den sächsischen Ferien folgende Öffnungszeiten: Touristinfo, Läden und Werkstätten sowie die Wolfsscheune Dienstag bis Sonntag von 10 Bis 17 Uhr. Die Gaststätte ist laut Touristinfo ebenfalls ab 10 Uhr offen.