Nicht nur von Außen, auch von Innen sind die Schäden am Saal des Volkshauses in Weißwasser augenscheinlich. Am Mittwoch, 5. Mai, ist ein Kamerateam des MDR am Gebäude, will sich einen Überblick über die Ereignisse verschaffen.
Nach dem Großbrand in Weißwasser Kann das Volkshaus wieder aufgebaut werden?

Weißwasser

„Es geht darum, die Polizei bei der Suche von weiteren Zeugen zu unterstützen“, sagt ein MDR-Mitarbeiter. Weißwassers Oberbürgermeister Torsten Pötzsch (Klartext) ist auch vor Ort. Er berichtet von den polizeilichen Erkenntnissen: „Die mutmaßlichen Täter sind über den hinteren Bühneneingang in das Gebäude gelangt“, erklärt er.
Wie die meisten Weißwasseraner ist auch er über die Brandereignisse schockiert. Wie die Polizei gegenüber der Rundschau bestätigte, sind inzwischen drei mutmaßliche Täter ermittelt worden. Dabei handelt es sich um zwei Jugendliche und einen Heranwachsenden.
Volkshaus Weißwasser nach dem Großbrand

Bildergalerie Volkshaus Weißwasser nach dem Großbrand

Die Fernsehausstrahlung ist für Sonntag, 9. Mai, geplant, heißt es vonseiten des Senders. Dabei seien auch Filmaufnahmen vom Inneren des Hauses zu sehen. Dort bietet sich ein Bild der Verwüstung – eine Folge des eingestürzten Daches und der Brandrückstände.