(ckx) Frank Lublow, Weißwassers neuer City-Manager, hat sich im Weißwasseraner Stadtrat in dieser Woche ganz offiziell vorgestellt. Die Stadträte hatten an den Rückkehrer keine Fragen.

„Meine Hauptaufgabe ist es“, so erklärt er am Mittwoch, „die Innenstadt generell wieder zu beleben“. Darüber hinaus müsse Weißwasser stärker vermarktet werden, um Einzelhändler und Firmen in die Stadt zu locken und den bestehenden unter die Arme zu greifen.

Denn: Der Leerstand von Geschäften in der Stadt ist auf einem Höchststand. „Die Händler haben nicht die Kraft, allein die Dinge voranzubringen“, so Lublow. Deshalb wolle er mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Die erste sichtbare Aktion des City-Managers ist im April zu erleben gewesen. Zum verkaufsoffenen Sonntag sind mehrere Aktionen geplant gewesen „und aus meiner Sicht auch gut angekommen“. Nun stecke er in den Vorbereitungen für das Stadtfest, was an den letzten beiden Juni-Wochenenden in Weißwasser stattfindet. Es ist vom Neufert-Bau-Verein initiiert und finanziert. Gezeigt wird in der ganzen Stadt ein Straßentheater mit Laien- und Profischauspielern.