Sein Renault Clio rollte mit dem Fahrzeugboden über einen Baumstumpf und blieb daran mit dem Auspuff hängen. Für den jungen Fahrer offenbar kein Grund, anzuhalten. Er versuchte, seinen Weg, der für den allgemeinen Verkehr ausdrücklich gesperrt ist, mit dem Pkw fortzusetzen. Dabei riss der Auspuff ab. Mit einer gefährlichen Konsequenz: Der Waldboden fing Feuer, das sofort den Renault erfasste.

Die Feuerwehr erreichte den Unfallort gegen 21.15 Uhr, konnte das Fahrzeug aber nicht mehr retten. Es brannte vollständig ab. Glücklicherweise griffen die Flammen nicht auf die Bäume über. Es wurde niemand verletzt. Der Sachschaden beläuft sich insgesamt auf rund 7100 Euro.

Renault brennt im Wald aus

Bildergalerie Renault brennt im Wald aus