Auch unsere Kinder und Enkel lernen am besten durch das Begreifen mit den eigenen Händen. Leider wird diese Fähigkeit immer weniger gefordert. Die Station Weißwasser und weitere Partner wollen mehr dagegen unternehmen. „Der Plan ist, in der Stadt ein Seifenkistenrennen zu etablieren“, erklärt Frank Jannack.
Die Kisten dafür müssen natürlich erst einmal gebaut werden. Jannack sowie die Station Junger Naturforscher und Techniker rufen Schulen, Vereine und Organisationen dazu auf, Möglichkeiten für den gemeinsamen Bau solcher Kisten in Weißwasser zu schaffen. Die Station hilft nach Kräften, hieß es.

Seifenkistenrennen verbindet Generationen

„Wäre es nicht toll, wenn Oma und Enkel mal wieder gemeinsam werkeln könnten?“, fragt Frank Jannack. Natürlich müssen erst einmal Bausätze für solche Kisten besorgt werden. Erprobte Kreativpakete, die auch Raum zum eigenen Gestalten lassen, gibt es in großer Zahl. Gemeinsam mit der Station sucht Frank Jannack nicht nur Sponsoren, die schließlich auf der Seifenkiste zu sehen sind, sondern auch Eltern und Kinder, die gern ein solches Rennen durchführen wollen.
Informationen und Kontakt gibt es bei Stationsleiter Bernd Frommelt unter 03576 290390 oder per Email unter info@jannack.de.