Bei einem Einsatz am Mittwochabend in Weißwasser sind Polizisten auf eine Cannabisaufzuchtanlage gestoßen. Ursprünglich waren die Beamten wegen gesundheitlicher Probleme in die Wohnung eines 34-Jährigen am Professor-Wagenfeld-Ring gerufen worden. In den Räumlichkeiten entdeckten sie eine Blechdose mit etwa 40 Gramm Marihuana und Utensilien zum Umgang mit Betäubungsmitteln.

Staatsanwalt ordnet Durchsuchung der Wohnung in Weißwasser an

Ein Staatsanwalt ordnete daraufhin die Durchsuchung des betreffenden Zimmers des Deutschen an. In einem Schrank kam dabei eine Anlage zum Anbau von Cannabis zum Vorschein. Neben den getrockneten Blüten in der Blechdose stellten die Beamten eine in voller Blüte stehende Pflanze sicher. Sie erstatteten unter anderem Anzeige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. Der Einsatzzug der Polizeidirektion Görlitz unterstützte die Polizisten des örtlichen Reviers bei den Maßnahmen. Der Wohnungsinhaber kam zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus.