Ein auffälliger Geruch hat eine Polizeistreife in Weißwasser am späten Dienstagabend, 19. Oktober, zu einem mutmaßlichen Drogendealer geführt. Die Beamten waren wegen einer Ruhestörung zu einer Wohnung am Eichendorfweg gerufen worden. Aus den Räumlichkeiten drang starker Cannabisduft. Ein 36-Jähriger versuchte aus der Wohnung zu verschwinden, als er die Uniformierten entdeckte.

Größere Menge Crystal in Weißwasser sichergestellt

Er kam allerdings nicht weit. Die Ordnungshüter überprüften ihn und stießen auf mehrere Cliptüten mit verschiedenen Betäubungsmitteln, darunter eine größere Menge Crystal und etwa 30 Gramm Marihuana. Ebenso führte der Tatverdächtige einen pistolenähnlichen Gegenstand, eine Feinwaage, ein Verkaufsbuch und einen dreistelligen Bargeldbetrag in kleiner Stückelung bei sich. Zudem war auch das Fahrrad des Mannes auffällig. An dessen Rahmennummer war offensichtlich manipuliert worden. Die Polizisten stellten alle Gegenstände und Substanzen sicher und leiteten ein Strafverfahren ein. Der Deutsche wird sich wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und Hehlerei verantworten müssen, teilte die Polizei mit
Weitere Blaulichtmeldungen aus Sachsen und Brandenburg finden Sie auf unserer Themenseite.