Deutsche Post hat eine neue DHL-Packstation im Halbendorfer Weg 34 in Weißwasser in Betrieb genommen. Die Kapazität des neuen, solarbetriebenen Automaten umfasst 78 Fächer. Es ist die dritte Station in Weißwasser, informiert das Unternehmen, mit der keine Mitarbeiter mehr beschäftigt werden müssen. Kunden können dort ab sofort rund um die Uhr ihre Pakete abholen, vorfrankierte Sendungen verschicken. Die App-gesteuerte Station kommt dabei ohne Bildschirm aus. Für die Nutzung benötigen Kunden lediglich die kostenlose Post & DHL App.
Zudem ist Packstation mit Solarzellen auf dem Dach ausgestattet, sodass sich diese mit regenerativen Energien komplett selbst versorgen kann. „Da wir keine externe Stromquelle mehr benötigen, können wir die DHL Packstation jetzt auch an Orten aufstellen, wo dies vorher nicht möglich gewesen wäre“, erklärt Holger Bartels, Leiter des Multikanalvertriebs Post & Paket Deutschland der Deutsche Post DHL Group. Die anderen beiden Packstationen an der Berliner und an der Bautzener Straße in Weißwasser haben noch keine Solarmodule auf dem Dach.
„Die Rückmeldungen der Kunden sind sehr positiv und es hat sich gezeigt, dass die allermeisten Packstationskunden mit der Nutzung von Apps auf ihrem Smartphone bestens vertraut sind“, so Bartels weiter. Eine Anmeldung für den Packstation-Service ist unter www.dhl.de/packstation möglich. Für den Sendungsempfang an der App-gesteuerten Packstation benötigen Neukunden auch die App.