Die Saison vom Spielmobil des Spinnennetz vom Schlupfwinkel in Weißwasser ist gestartet. Am Donnerstag haben auf dem Froschspielplatz an der Bautzener Straße in Weißwasser wieder Kinderaugen geleuchtet. Das ist alles andere als sicher gewesen, denn die Mitglieder des Vereins haben ein Problem: Sie brauchen einen neuen Transporter. Neben einer Crowdfounding-Aktion „99 Funke“ und einer Kassier-Einlage an einem Drogeriemarkt in Weißwasser ist Leiterin Silke Krahl überglücklich: „Wir haben die 10.000 Euro zusammen“, sagt sie, „und ich möchte mich bei allen bedanken, die uns unterstützt haben.“
Herzenswünsche Neun auf einen Streich

Weißwasser

Die Resonanz sei überwältigend gewesen, erzählt Silke Krahl. „Der Grundstock für ein neues Fahrzeug ist gelegt, allerdings ist die Frage, ob die Mittel für ein besseres Fahrzeug reichen werden.“ Mit Blick auf die teuren Preise überlegt der Verein, noch weitere Aktionen ins Leben zu rufen, um ein langlebiges Fahrzeug zu erwerben.

Saison in Weißwasser ist eröffnet

Nach zwei Jahren Corona-bedingter Pause hat der Verein nun am Donnerstag wieder für Kids allerlei auf die Beine gestellt. Angefangen von Glückwunschkarten für den Muttertag, gibt es ein Glücksrad der Wohnungsbaugenossenschaft Weißwasser eG sowie eine Hüpfburg. Gemeinsam Spielen, Lachen und Freude machen, das wollen die Mitglieder erreichen. Viele Familien sind gekommen, um gemeinsam Zeit zu verbringen. „Es ist schön, endlich wieder den Vereinszweck nachgehen zu können“, sagt Silke Krahl abschließend.