Die Corona-Zahlen im Kreis Görlitz wollen nicht sinken. Wie im Nachbarkreis Bautzen meldet das Gesundheitsamt nahezu täglich dreistellige Neuinfektionen. Am Dienstag sind es zwischen Bad Muskau und Oybin wieder 123. In der Folge müssen auch immer mehr Menschen in Krankenhäusern behandelt werden. Am Dienstag sind es kreisweit 133. Auf der Intensivstation müssen 13 Menschen im Alter zwischen 41 und 90 Jahren behandelt werden. Zu den Hotspots der Infektionen zählen Görlitz mit 393 Fällen, 188 in Zittau, 127 in Löbau und 121 in Ebersbach-Neugerdorf. In Weißwasser sind derzeit 86 positive Fälle bekannt. Die Inzidenz liegt aktuell im Kreis laut Robert-Koch-Institut bei 581.
Weil inzwischen auch im Kreis Görlitz die Impfungen wegen der eingeführten 2G-Regel wieder stärker nachgefragt werden, will der Freistaat mehr mobile Impfteams einsetzen. Noch in dieser Woche sollen pro Tag dann 6000 Impfungen möglich sein, erklärte Gesundheitsstaatssekretärin Dagmar Neukirch (SPD) am Dienstag nach einer Sitzung des Kabinetts in Dresden. „Wir bemühen uns derzeit um zusätzlichen Impfstoff“, so Neukirch. Bisher könnten die mobilen Teams des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) rund 3000 Spritzen gegen das Coronavirus täglich verabreichen.

Infektionsgeschehen an Schulen und Kitas

Weiterhin bleibt nach Angaben des Gesundheitsamtes auch das Infektionsgeschehen in Kitas, Horten und Schulen auf hohem Niveau. Betroffen von Corona-Fällen sind derzeit 52 Einrichtungen. In den betroffenen Schulen sind 116 positive Fälle bekannt, in den Kitas und Horten 44. In Zusammenhang mit dem Infektionsgeschehen in den Gemeinschaftseinrichtungen befinden sich derzeit 194 enge Kontaktpersonen in Quarantäne. Kreisweit sind es insgesamt 3064 Personen in Quarantäne.
Mit dem nächsten, gemeldeten Corona-Fall sind im Kreis Görlitz nachgewiesener Maßen 25.000 Menschen seit Beginn der Pandemie positiv getestet worden. 1181 sind bislang nach einer Infektion verstorben. Das sind 4,7 Prozent der Infizierten. Und weil nicht immer Obduktionen durchgeführt werden, ist die genau Anzahl nicht bekannt.