In einem Mehrfamilienhaus in Weißwasser (Landkreis Görlitz) hat es am Silvestermorgen gebrannt. 21 Menschen mussten in den frühen Stunden des Freitags aus dem Haus im Professor-Wagenfeld-Ring in Sicherheit gebracht werden, verletzt wurde nach Angaben der Polizei niemand. Die Wohnung, in der der Brand entstanden war, ist unbewohnbar. Die restlichen Bewohner konnten nach Abschluss der Löscharbeiten in ihre vier Wände zurückkehren. Laut Polizei ist die Brandursache noch unklar. Die Kriminalpolizei werde sich mit dem Fall beschäftigten und die weiteren Ermittlungen zur Brandursache übernehmen, hieß es weiter. Zur Schadenshöhe war zunächst nichts bekannt.
Weitere Nachrichten zu Einsätzen von Polizei und Feuerwehr in der Region gibt es auf unserer Blaulicht-Themenseite.