Die Veranstalter waren auf der Suche nach einem besonderen Konzertort. Dabei hatten sie ein Auge auf Zittau geworfen. „Doch die Räumlichkeiten konnten uns wegen der Landratswahl nicht zur Verfügung gestellt werden“, erklärt Dirk Besserer vom Verein Patrons of the Arts and Sciences aus Großschönau.
Doch die Alternative ist keineswegs die zweite Wahl. Diese ist auf den Festsaal im Neuen Schloss im Muskauer Park gefallen. „Ein toller Ort“, schwärmt Besserer. Und er kommt ebenso ins Schwärmen, wenn es um den Künstler geht, der dort auftreten soll.

Musiker Benyamin Nuss hat zahlreiche Preise gewonnen

Am Freitag, 1. Juli, gastiert der international renommierte Konzertpianist Benyamin Nuss in Bad Muskau. Unter dem Motto „One Night Only“ bietet der Mann, der seit seinem sechsten Lebensjahr am Klavier sitzt, ein weites Repertoire von Haydn über Chopin und Liszt bis zu modernen Kompositionen aus dem Fantasy-Bereich.
Nuss ist Gewinner zahlreicher nationaler und internationaler Preise und Auszeichnungen. Daneben ist er Stipendiat der Hochbegabtenförderung des Landes Nordrhein-Westfalen. Er gastiert regelmäßig in Japan, China und den USA.
Weil es die Förderung der Kulturstiftung des Freistaats Sachsen sowie den Einsatz privater Spender gibt, ist der Eintritt frei. Allerdings werden Interessenten, um eine verbindliche Anmeldung für die Teilnahme gebeten. Diese erfolgt unter info@the-patrons.eu.
Das Konzert beginnt um 18 Uhr. Der Veranstalter freut sich über Spenden für weitere Kulturprojekte.