Man schrieb den 11. Dezember 1071, als auf einer amtlichen Urkunde erstmals der Name Görlitz – wenn auch in einer anderen Schreibweise, nämlich Villa Gorelic – auftaucht. „Von einer Stadt war Görlitz damals noch weit entfernt, vielmehr handelte es sich wohl um eine eher dörfliche Ansiedlung“, meint Jasper von Richthofen. Der Direktor des Kulturhistorischen Museums zu Görlitz kann in seinem Haupthaus, dem altehrwürdigen Kaisertrutz, ...