„Nüchtern betrachtet sind Unfallopfer Teile eines Puzzles“, sagt Marcel Bogen. Dem 38-jährigen Unfallgutachter der Dekra mangelt es dabei nicht etwa an Empathie, vielmehr verdeutlicht die Aussage, dass Emotionen bei dieser Tätigkeit weitestgehend ausgeblendet werden sollten. Eine Art Selbstsc...