Zu einem schweren Verkehrsunfall wurden am Samstagnachmittag Rettungskräfte, Feuerwehr und die Polizei gerufen. Gegen 14 Uhr war auf dem Buckower Weg im Spremberger Ortsteil Cantdorf der Fahrer eines VW-Transporters verunglückt.
Aus bislang ungeklärter Ursache kam der 45-jährige Fahrer nach Angaben der Polizei mit seinem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und krachte frontal in eine Brücke einer Bahnüberführung. Dabei wurde der Fahrer in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Er musste durch Kameraden der Feuerwehr Spremberg mit schwerem Gerät befreit werden.
Den Fahrzeugführer konnten sie jedoch nicht retten. Der Mann erlag seinen schweren Verletzungen noch an der Unfallstelle.

Sachverständige an der Unfallstelle

Für die Rekonstruktion des Unfalls war ein Sachverständiger der Dekra vor Ort, die Straße war mehrere Stunden gesperrt. Auch ein Rettungshubschrauber landete an der Einsatzstelle. Die Ermittlungen zur Unfallursache laufen.
Mehr Blaulicht-Nachrichten zu Polizeieinsätzen, Feuerwehreinsätzen, Unfällen und Bränden in der Lausitz finden Sie auf der Themenseite Blaulicht auf lr.de.