Die Reiselust steigt. Das bestätigt Marita Stecher, Inhaberin des Welzower Reiseunternehmens S & S Bustouristik. Seit zwei Wochen starten Tagesfahrten und Kurzurlaube. „Zwei meiner vier Busfahrer sind wieder voll im Einsatz. Unsere erste Tour ging ins Glatzer Bergland nach Polen“, sagt sie. Auch der Osten Deutschlands profitiere – mit Thüringen und der Ostsee-Inseltour. „Ob wir die Verluste der Corona-Krise wieder reinholen, steht aber in den Sternen.“ Trotz dieser Sorgen standen ihr jetzt Freudentränen in den Augen. Birgit Koark, Leiterin der Welzower Kita „Spatzennest“, und Antje Rothe, Erzieherin, kamen mit 15 Kindern vorbei.

Reisebüro fährt Welzower Kita-Kinder kostenlos

„Mit unseren Vorschulkindern hatten wir die Abschlussfahrt nach Lübbenau geplant“, sagt Birgit Koark. „Als Piraten wollten wir den Spreewald erobern“, so Antje Rothe. Doch kaum hatte sie die S & S Bustouristik nach Lübbenau gebracht, begann ein Unwetter. „Ein Picknick – dann sind wir nach Welzow zurück“, sagt Birgit Koark. Die Eltern waren bereit, die Busfahrt zum neuen Termin zu bezahlen. Doch Marita Stecher schüttelte den Kopf: „Wir fahren euch kostenlos noch einmal nach Lübbenau.“ Dafür bedankten sich die Kinder mit Liedern, bevor sie bei besserer Wetterprognose wieder starteten.
Seit Jahren lässt sich die Kita vom Stecher-Team fahren – auch zur Neuen Bühne Senftenberg. Mit Kindern aus der Evangelischen Kita Welzow, aus Neupetershain und dem Umland werden die 18 aus dem „Spatzennest“ in zwei erste Klassen der Welzower Grundschule eingeschult.