Herr Rittel, vor einem halben Jahr haben Sie mir erzählt, dass Ihr Leben mal wieder einen gewaltigen Haken geschlagen habe. Der Schlaganfall lässt sich nicht wegwischen. Auch Sie haben ihn als Denkzettel begriffen. Warum ist Ihnen die Entscheidung, den Nachtwächter aufzugeben, doch so schwer gefa...