Ein Motorradfahrer ist am Sonntag bei einem Unfall bei Welzow im Landkreis Spree-Neiße schwer verletzt worden. Das teilt die Polizei in Cottbus mit.
Der 35 Jahre alte Mann kam nach Angaben der Polizei auf der L522 zwischen Proschim in Richtung Welzow in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr mit seiner Maschine gegen die Leitplanke und wurde drüber geschleudert.
Angehörige und Freunde waren bereits bei Eintreffen von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst am Unfallort mit dem Bergen des Motorrads beschäftigt. Der Fahrer kehrte laut Polizei währenddessen schwer verletzt aus dem angrenzenden Wald zur Unfallstelle zurück. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn ins Carl-Thiem-Klinikum nach Cottbus.

Ermittlungen der Polizei zur Unfallursache dauern an

Die Ermittlungen der Polizei zur Unfallursache dauern an. Zu Beweiszwecken wurde das Motorrad von einem durch die Polizei beauftragten Abschlepper sichergestellt. Zur Schadenssumme liegen gegenwärtig noch keine Angaben vor.
Mehr Blaulicht-Nachrichten zu Polizeieinsätzen, Feuerwehreinsätzen, Unfällen und Bränden in der Lausitz finden Sie auf der Themenseite Blaulicht auf LR-Online.