Die Liechtensteiner Interfloatgruppe, zu der die GMB Glasmanufaktur Brandenburg in Tschernitz gehört, wird verkauft. Darüber informiert der 79-jährige Josef Weikinger, bisher Inhaber der Interfloat Corporation. Neue Eigentümer werden zu 80 Prozent die HS Timber Group, ein österreichischer Holzverarbeiter mit Standorten in Rumänien und Sägewerk im sächsischen Kodersdorf, und zu 20 Prozent die Blue Minds Group, die im Zuge der Energiewende Unternehmen im Energie- und Infrastrukturbereich an den Start bringt.

Mitarbeiter der Tschernitzer Glasmanufaktur sind informiert

Die 285 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Tschernitz sind in dieser Woche in einer Belegschaftsversammlung über den Verkauf informiert worden. Überrascht habe sie das nicht, so GMB-Geschäftsführer Torsten Schroeter. Josef Weikinger hatte bereits längere Zeit nach neuen Eigentümern gesucht, die das nötige Kapital haben, um die Marktstellung der Interfloat-Gruppe zu sichern.

Die GMB in Tschernitz gilt nach einer gemeinsamen Presseerklärung von HS Timber und Blue Minds aus Wien als einer der größten Hersteller von Solarglas für Photovoltaikanlagen und Gewächshäuser in Europa in Konkurrenz zum asiatischen Markt. Lediglich die Wettbewerbsbehörden in Österreich und Deutschland müssen dem Verkauf noch zustimmen. Torsten Schroeter, in Tschernitz, ist zuversichtlich: „Mit dem Potenzial der neuen Eigentümer werden wir auch neue Geschäftsfelder prüfen.“