Am Freitagabend, 25. November, hat sich im Johann-Sebastian-Bach-Weg in Spremberg ein Pkw-Brand ereignet. Gegen 22.20 Uhr wurde die Feuerwehr Spremberg alarmiert. Bereits bei Eintreffen der Feuerwehr stand der VW Golf bereits im Vollbrand. Die Feuerwehr konnte ein ausbrennen des Pkw nicht verhindern.
Durch die Kameraden der Feuerwehr wurde sofort die Brandbekämpfung unter Atemschutz angefangen. Ein weiteres Auto wurde durch die Hitze ebenfalls beschädigt. Passanten beobachteten, dass der PKW erst im hinteren Teil anfing zu brennen und das Feuer sich dann sich in Richtung Front ausbreitete.
Die Feuerwehr Spremberg war mit drei Einsatzfahrzeugen mit circa 15 Einsatzkräften vor Ort. Nach Abschluss der Löscharbeiten wird die Polizei die Ermittlungen zur Brandursache aufnehmen.
Mehr Blaulicht-Nachrichten zu Polizeieinsätzen, Feuerwehreinsätzen, Unfällen und Bränden in der Lausitz finden Sie auf der Themenseite Blaulicht auf lr.de.