Hunderte Flossentiere sind bei einer Notbefischung am Samstag, 10. Juli, aus der fast ausgetrockneten Schwarzen Elster oberhalb des Steinwehrs gerettet worden. Drei ehrenamtliche Angelfreunde des regionalen Anglerverbandes waren drei Stunden unterhalb von Kleinkoschen dafür im Einsatz.
Im Netz zappelten mehr als 350 Fische. Darunter waren vor allem kleinere Hechte, Rotfedern, Plötzen und Bitterlinge. Gerettet wurden aber auch Aale, Barsche und b...