Als Dresdner Filmemacher kürzlich nach geeigneten Komparsen für eine MDR/Arte-Produktion suchten, witterte Matthias Enge mal wieder seine Chance. Der in Neudöbern (Gemeinde Luckaitztal) lebende Verwandlungskünstler zählte zu den über 40 Laienschauspielern, die sich für eine Komparsen-Rolle in der historischen Dokumentation beworben hatten.
„Dieses Mal durfte ich den Part von Hofgoldschmied Dinglinger am kursächsischen Hof des 18. Jahrhun...