Wer hat Maksim Gorenets gesehen? Das fragt die Polizeidirektion Südbrandenburg und wendet sich mit einer Vermisstenmeldung an die Öffentlichkeit. Seit Freitag, 29. April, sucht sie nach dem unbegleiteten minderjährigen Flüchtling aus der Ukraine. Er ist aus einer Jugendeinrichtung in Schipkau verschwunden.

So wird der ukrainische Junge beschrieben

Der Ukrainer ist etwa 1,85 Meter groß, cirka 80 Kilogramm schwer und hat dunkelblonde Haare. Zudem trägt er vermutlich einen grauen Hoodie-Pullover, blaue Jeans und Turnschuhe.
„Angriff auf die Ernährung der Welt“ Der Krieg in der Ukraine und die drohende Hungerkatastrophe

Berlin

Wo sich der vermisste Jugendlicher vermutlich aufhält

Es ist nicht auszuschließen, dass er sich in der Nähe von Magdeburg befindet. Im Rahmen der bisherigen polizeilichen Suchmaßnahmen konnte der Vermisste jedoch nicht aufgefunden werden. Daher wendet sich die Polizei nun an die Öffentlichkeit und fragt:
  • Wer hat Maksim Gorenets gesehen?
  • Wer kann Hinweise zu seinem Aufenthalt geben?
Sachdienliche Hinweise nehmen die Polizeidirektion Oberspreewald-Lausitz in Senftenberg (Tel.: 03573/880) und der Polizeinotruf (110) entgegen. Auch über die Webseite der Polizei in Brandenburg können Hinweise gegeben werden.
Mehr Blaulicht-Nachrichten zu Polizeieinsätzen, Feuerwehreinsätzen, Unfällen und Bränden in der Lausitz finden Sie auf der Themenseite Blaulicht auf LR-Online.