Es gibt nur wenige Tiere, die so viel symbolische Bedeutung in sich vereinen wie die Taube. In der Antike stand sie für Sanftmut und Unschuld, im alten Indien und bei einigen germanischen Stämmen als Seelenvogel. Im Christentum ist die Taube im 6. Jahrhundert zum Symbol erhoben worden und hat später ihren Siegeszug als bleibendes Zeichen des Friedens angetreten.
Für Bernd Behnisch aus Senftenberg stehen die tierischen Wegbegleiter für Hobby u...