Eigentlich ist die Sache längst abgeschlossen. Nach einem Schuldspruch durch das Senftenberger Amtsgericht im Jahr 2019 hat auch das Landgericht Cottbus im April 2021 einen Mann wegen gewerbsmäßigen Betruges verurteilt: ein Jahr und vier Monate, ausgesetzt zur Bewährung. „Er hat ganz bewusst ...