(cw) Gleich mehrfach hat die Polizei über die Osterfeiertage Verkehrsteilnehmer unter Drogeneinfluss erwischt. So hatte ein 23-Jähriger am Freitag Cannabis konsumiert, als er gegen 23 Uhr die Rostocker Straße in Senftenberg mit seinem Pkw befuhr und in eine Polizeikontrolle geriet. Nur wenige Stunden später fiel ein 27-jähriger Fahrradfahrer in der Ernst-Thälmann-Straße durch eine unsichere Fahrweise auf. Bei einer Atemalkoholkontrolle registrierten Polizeibeamte 1,65 Promille.

In Lauchhammer fiel Samstag gegen 1.45 Uhr ein 17-jähriger Radfahrer in der Mückenberger Straße auf. Bei der Kontrolle durch die Polizei versuchte der Jugendliche ein Tütchen mit einer Cannabisblüte wegzuwerfen, das die Beamten sicherstellten.