(ab) Wie im Film rauschte ein 32-jähriger Autofahrer Freitagfrüh gegen 2.30 Uhr in Hörlitz an einer Verkehrskontrolle vorbei. Anstatt wie aufgefordert zu halten, gab der Mann Vollgas. Der Fahrer pfiff auf die Anhaltesignale und preschte mit überhöhter Geschwindigkeit davon. Zum Teil versuchte er, auf unbefestigten Straßen am Tagebaurand einer Kontrolle zu entgehen. Auf der Spremberger Straße bei Neuptershain verlor der polizeilich bereits bekannte Mann, der diesmal mit gefälschten Kennzeichen unterwegs war, die Kontrolle über sein beschädigtes Fahrzeug und kam von der Fahrbahn ab. Er konnte wenig später gestellt werden. Da er offensichtlich unter dem Einfluss von Kokain stand, wurde eine Blutprobe veranlasst. Gegen ihn wird jetzt wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und des Fahrens unter berauschenden Mitteln ermittelt.