Der junge Mann war am Samstagvormittag auf der Landesstraße 60 zwischen Schipkau und Hörlitz im Landkreis Oberspreewald-Lausitz mit seinem Fahrzeug von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Ein Rettungshubschrauber brachte den 24-jährigen Fahrer, der sich alleine im Auto befand, mit schwersten Verletzungen ins Krankenhaus.
Am Samstagnachmittag erlag der junge Mann seinen schweren Verletzungen im Uniklinikum Dresden. Das teilt die Polizei am Sonntag mit.
Zur Absicherung der Unfallstelle war die Landstraße nach dem Unfall am Samstag bis zur abschließenden Beräumung gegen 11.45 Uhr voll gesperrt. Im Rahmen der weiterführenden Ermittlungen zum Unfallhergang und zur Unfallursache wurde das Fahrzeug durch die Polizei sichergestellt.

Weitere Ermittlungen übernehmen Polizei und Staatsanwaltschaft Dresden

Die weiteren Ermittlungen wurden durch die Polizei und Staatsanwaltschaft Dresden übernommen und dauern an.
Mehr Informationen und Hintergründe zu Einsätzen der Polizei in Brandenburg, Berlin und Sachsen finden Sie auf der Themenseite Blaulicht auf LR Online.