Mit seinen Reisen durch die Mark Brandenburg ist dem chronisch klammen Journalisten Theodor Fontane (1819 – 1898) der Durchbruch als Schriftsteller geglückt. Ebenso berühmt geworden ist der rege Briefwechsel mit seiner Frau, seinerseits ausschließlich mit der Schwanenfeder geschrieben. Die Briefe gewähren tiefe Einblicke in die räumlich oft getrennte, aber glückliche Ehe Fontanes mit Emilie Rouanet-Kummer (1824 – 1902), die – was wei...