Gegen 22 Uhr sind die Kameraden der Feuerwehr zu einem Brand einer ehemaligen Lagerhalle des VEB Kraftverkehr Lauchhammer gerufen worden. Das Gebäude in der Ortrander Straße stand bei Eintreffen im Vollbrand, teilt die Leitstelle Lausitz mit.

In der Halle sollen sich zum Zeitpunkt des Brandes nicht mehr zugelassene Fahrzeuge und Müll befunden haben, erklärt Polizeisprecher Ralph Meier.

Die Brandursache ist momentan noch unklar. Eine Selbstentzündung ist aber bereits ausgeschlossen worden, teilt Meier mit. Die Polizei wird die Ermittlungen in alle Richtungen aufnehmen. Verletzt wurde bei dem Brand niemand.

Gegen 1.30 Uhr war der Einsatz abgeschlossen. 40 Feuerwehrleute und 14 Wehren waren im Einsatz. Im Laufe des Tages wird die Feuerwehr eine Nachkontrolle durchführen.

Durch die Stadt Lübben zog sich am Mittwochabend eine mehrere Kilometer lange Ölspur. Ausgehend von der Weinbergstraße, über die Gartenstraße bis Am Wäldchen waren die Kameraden der Feuerwehr mit der Beseitigung eine gute Stunde beschäftigt. Der Verursacher konnte noch nicht ausfindig gemacht werden.

Der Verkehr in der Lausitz

Aufgrund mehrerer technischer Störungen am Zug, kommt es zu Ausfällen bei der Odeg. Betroffen sind die Linien RE2, RE9 und RE10, heißt es auf der Webseite des Unternehmens.

Beim grenzüberschreitenden Schienenpersonennahmverkehr kommt es in der Region Berlin-Brandenburg zu Einschränkungen aufgrund einer behördlichen Anordnung. Alle Züge beginnen und enden am letzten Bahnhof vor der Grenze. Diese Regelungen werden bis vorerst 17. Mai verlängert. Betroffen von diesen Regelungen ist u.a. die Linie R93 von Forst nach Zagan (Polen).

Auf der Autobahn 15 zwischen Roggosen und Cottbus-Süd steht ein defekter Lkw auf dem linken Fahrstreifen, geht aus einer Meldung des ADAC hervor.

Das Wetter in der Lausitz

Am Donnerstag bleibt es in der Lausitz trocken. Am Vormittag ist es zunächst noch stark bewölkt. Im Tagesverlauf klart es zunehmend auf. Bei Höchsttemperaturen zwischen 15 und 18 Grad.