98,3 Meter über Normalnull (NN): Das ist die magische Zahl des Senftenberger Sees. Vor ihr haben alle Angst: Touristiker, Wassersportler, Badegäste. Denn würde der Wasserstand im See unter diese Grenze fallen, müsste das Gewässer gesperrt werden. Es gilt dann als rutschungsgefährdet. So war im September 2018 ein Stück der Insel im Senftenberger See abgebrochen. Dieser Vorgang hatte das vorzeitige touristische Saisonende zur Folge gehabt. D...