(trt/jag) Ein Bürger hat am Donnerstag gegen 18.45 Uhr auf einem Spielplatz an der Karl-Marx-Straße in Ruhland drei Jugendliche beobachtet, wie sie Feuer in einem Betonabfalleimer legten. Der Zeuge löschte die Flammen selbstständig, der Plastikeinsatz wurde jedoch beschädigt. Die Jugendlichen entfernten sich vor dem Eintreffen der Polizei. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 50 Euro.

In der Hermsdorfer Straße in Jannowitz sind am Donnerstag 15 Meter einer Hecke in Brand geraten. Eine Palette mit Dachpappe und Ziegeln wurde dabei ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. Die Feuerwehr löschte den Brand. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 500 Euro, informiert Polizeisprecher Torsten Wendt.

Zu zwei Diebstählen ist es in Senftenberg und Schwarzheide gekommen. In einem Fachgeschäft am Neumarkt in Senftenberg versuchte ein Dieb am Donnerstag, seine alten Treter gegen ein Paar neue einzutauschen. Seine eigenen Schuhe hinterließ er in einem Karton und verließ den Laden. Mitarbeiter stellten den Mann und riefen die Polizei. In seinem Rucksack befand sich zusätzlich eine Packung Socken. Gegen den 24-Jährgien ermittelt die Kriminalpolizei wegen Ladendiebstahls. In Schwarzheide entwendete eine unbekannte Frau aus einer Apotheke an der Schipkauer Straße eine Spendenbox mit Bargeld. 

Freitagfrüh haben sich Unbekannte gewaltsam Zutritt zu einem Verwaltungsgebäude in Lauchhammer verschafft. Im Objekt brachen die Täter mehrere Türen auf. Was entwendet wurde, ermittelt die Kripo.

Bisher unbekannte Täter entwendeten im Laufe der Nacht zum Freitag 25 bereits eingepflanzte Koniferen von einem Firmengrundstück an der Schulstraße in Brieske. Der entstandene Schaden beläuft sich auf rund 80 Euro.