Massenhaft abgestorbene Kiefern und Fichten, außerdem viele tote Eichen und Buchen, Schadholz in riesigen Mengen und immer lichtere Bestände: Den Lausitzer Wäldern geht es schlecht. Beispielsweise in der Oberförsterei Senftenberg, die den ehemaligen Altkreis abdeckt. „Fichtenbestände ab Alter...