Aus einem Streit zwischen zwei Männern entwickelte sich am Samstagnachmittag in Lauchhammer eine handfeste körperliche Auseinandersetzung. Dabei zückte einer der beiden ein Messer und stach in den Bauch seines Kontrahenten. Der Täter, ein Tadschike, flüchtete daraufhin, wie die Polizeidirektion Südbrandenburg mitteilt.

Zeugen hatten die Tat beobachtet und den Rettungsdienst gerufen. Der geschädigte Deutsche wurde daraufhin sofort ins Klinikum Lauchhammer gebracht und dort ärztlich behandelt. Eine sofort eingeleitete Fahndung zum Täter führte zum Erfolg und der Tatverdächtige konnte an seiner Wohnanschrift angetroffen und vorläufig festgenommen werden. Die Kriminalpolizei hat die weiterführenden Ermittlungen übernommen.