Der 1. Februar 1996 war ein sehr kalter Wintertag. Als es Abend wurde, ging der Senftenberger Götz Wendt nach draußen, um sein Hoftor an der Brauhausstraße abzuschließen. „Vor dem Tor befand sich ein Hydrant. Mehrere Feuerwehrleute verlegten dort eine Schlauchleitung. Auf meine Frage, was denn...