Bittere Tränen sollen Angehörige diesen Herbst auf dem Kirchenfriedhof an der Briesker Straße in Senftenberg vergossen haben. Die Gräber der Ahnen waren verwüstet, und die Blumen und Zwiebeln in der Erde aufgefressen. „Von Wildschweinen“, so die Erklärung. Seit September taucht das Thema i...