Er hat den Schuss gehört, hat - wenn auch spät - verstanden, was im Leben wirklich zählt. Felix K. (Name geändert) ist Vater geworden, macht eine Berufsausbildung zum Lageristen, hat die ersten Prüfungen schon hinter sich und will sich mit der Mutter seiner Tochter was Ordentliches aufbauen. Ohne das schnell verdiente Drogengeld. Ohne Kontakte in Lauchhammers Drogensumpf, der so schnell weder von Polizei noch von Justiz trocken zu legen ist.